ruanda.jpgAPPLICATIO wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH mit der Erstellung einer evaluativen Studie zur weiteren Ausrichtung der Technischen Zusammenarbeit im Kernthema „Nachhaltiges Wachstum und Ausbildung für gute Jobs“ in Ruanda beauftragt. Die Studie soll sich u.a. an Partnerorientierung, Beschäftigungspotential (in den ausgewählten Wertschöpfungsketten) und effizienter Umsetzung orientieren.

 

E-WEB-Goal-08.pngMenschenwürdige Arbeitsplätze sind Voraussetzung für nachhaltiges und inklusives Wirtschaftswachstum. Beschäftigungsförderung und die Einhaltung von Sozialstandards spielen dabei entscheidende Rollen. 

APPLICATIO unterstützt inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit in zahlreichen Projekten weltweit als Hauptthema oder als Querschnittsthema. Schwerpunkte liegen dabei auf der Kammer- und Verbandsförderung, Förderung von KMUs, Entwicklung von Wertschöpfungsketten, regionale Wirtschaftsentwicklung und der Schaffung besserer Arbeitsbedingungen sowie der Berufsbildung.

afos.pngAPPLICATIO wurde von der AFOS Stiftung für Unternehmerische Entwicklungszusammenarbeit (AFOS-Stiftung) mit der Durchführung einer Projektprüfung und der Unterstützung bei der Projektbeantragung beim Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beauftragt. APPLICATIO wird im Rahmen der Beauftragung eines virtuelle Prüfmission nach Simbabwe planen und durchführen und im anschließenden Gutachten eine Projektplanung vorlegen. Es handelt sich um die erste Beauftragung durch die AFOS-Stiftung.

sequa gGmbH - Partner der deutschen WirtschaftAPPLICATIO wurde von der SEQUA bzw. ihren Projektpartnern mit der Planung und Durchführung von zwei Feinplanungsworkshops im Rahmen des Kammer- und Verbandspartnerschaftsprogramms beauftragt. Im Rahmen von zwei virtuellen Feinplanungsworkshops wird APPLICATIO gemeinsam mit der SEQUA, den deutschen und den lokalen Projektpartnern die Aktivitäten der Partnerschaftsprojekte für drei Jahre planen und abstimmen. Dieses gilt einerseits für die Verbandspartnerschaft des OAV und der Industrie und Handelskammer von Yarlpanam in Sri Lanka und andererseits für die Verbandspartnerschaft zwischen den Fachverband Biogas e.V. in Deutschland und die Uganda National Biogas Alliance (UNBA) in Uganda. 

sequa gGmbH - Partner der deutschen WirtschaftAPPLICATIO wurde von der SEQUA mit der Planung und Durchführung von zwei Projektplanungen im Rahmen des Kammer- und Verbandspartnerschaftsprogramms beauftragt. Im Rahmen von zwei virtuellen Prüfmissionen sollen möglichen Partnerschaften zwischen dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und der COMESA (Common Market for Eastern and Southern Africa) mit Sitz in Sambia einerseits und zum anderen eine Partnerschaft zwischen dem Fachverbandes Biogas e.V. mit dem Biogasverband in Serbien geprüft und geplant werden. 

AEvaluierungspolicy GIZ.PNGPPLICATIO wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH als Mitglied für verschiedenen Pools für zentrale Projektevaluierungen ausgewählt und wird für 24 Monate zentrale, externe Evaluierungen von GIZ-Projekte unterstützen. Aufgenommen wurde APPLICATIO u.a. in die Pools für die Themenbereiche "Bildung" und "Klima, Umwelt, Resourcenmanagement!. Grafik: (c) GIZ)

eleanring.jpgAPPLICATIO wurde von Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH mit der Erstellung eines e-Leanirng Kurses zum Thema "Messung der Beschäftigungseffekte und der Nutzung von M&E-Ergebnissen im Projektmanagement und in der Planung" beauftragt. Der Kurs richtet sich sowohl an das Monitoring- und Evaluierungspersonal von GIZ-Projekten, deren Interventionen Beschäftigungseffekte erzeugen, als auch an die Planungsbeauftragten innerhalb des FMB, die solche Projekte planen und beraten.

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Wenn Sie nicht zustimmen, werden Cookies blockiert. Es kann dann zu Einschränkungen bei der Nutzung kommen.