Flag of Myanmar.svgAPPLICATIO wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit der Evaluierung des Vorhabens "Capacity Development (HCD) für den Berufsbildungssektor in Myanmar" beauftragt. Das Project wird implementiert vom UNEVOC Centre "Berufliche Bildung für Nachhaltige Entwicklung" (eine Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und des Fraunhofer Institute für Factory Operation and Automation IFF). Das Programm besteht aus verschiedenen Fortbildungsmaßnahmen für Berufsbildungsinstitutionen, ihre Lehrer, Ausbildung und Direktoren.

Mongolei_-_Urlaub_2004_66.jpgAPPLICATIO wurde (gemeinsame mit ICON Institute GmbH) von der EBRD (European Bank for Reconstruction and Development) ausgewählt ein Vorhaben zur Unterstützung von Wirtschaftsverbänden in der Mongolei zu gestalten und umzusetzen. Das Vorhaben zielt darauf ab von mindestens Ende 2014 bis Ende 2015 bis zu 20 Wirtschaftsverbände zu stärken und sie bei der Erstellung von Strategien und bei der Planung und Umsetzung von Trainingsprogrammen und anderen Mitgliederservices zu unterstützen.

ebrd.png

Im Auftrag der EBRD (European Bank for Reconstruction and Development) unterstützt APPLICATIO - in Kooperation mit CEFE Serbien - das Programm "Women in Business", das auf die Unterstützung von frauengeführten Unternehmen abzielt. Das Programm wird in den Ländern des Westbalkans aber auch in der Türkei, Ägypten und in Zukunft in weiteren Staaten der Ostpartnerschaft umgesetzt. APPLICATIO setzt dabei vor allem Fortbildungskomponenten des Vorhabens im Rahmen eines zweijährigen Rahmenvertrages um.

met.pngAPPLICATIO (in Zusammenarbeit mit der Namibia Nature Foundation; NNF) unterstützt mit Finanzierung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) das Ministerium für Umwelt und Tourismus Namibias (Ministry of Environment and Tourism) im Aufbau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für Bioprodukte. Das Zentrum soll in Zukunft Wertschöpfungsketten von Bioprodukten untersuchen und deren Entwicklung unterstützen.

sadc water

APPLICATIO unterstützt die GIZ im Vorhaben "Grenzüberschreitendes Wassermanagement in der SADC" im Bereich der Entwicklung der Kompetenzen des SADC-Sekretariats. Ziel des Vorhabens ist personelle, institutionelle und organisatorische Ressourcen und Leistungsfähigkeit des SADC-Wassersektors zu stärken und integrierte Wasserressourcen-Managementpläne für die Einzugsgebiete zu entwickeln und die Wasserinfrastruktur in verschiedenen Regionen zu verbessern. Maßgeschneiderte Fortbildungsprogramme sowie Informations- und Wissensmanagementsysteme, einschließlich Sensibilisierungsmaßnahmen, sollen dazu eingeführt werden.

125px-Flag_of_Kenya.svg.pngAPPLICATIO unterstützt die sequa (www.sequa.de) bei der Planung eines Berufsbildungspartnerschaftsprojektes (BBP) in Kenia, das von der HWK Frankfurt und der IHK Gießen-Friedberg durchgeführt werden soll. Auf einer "Fact-Finding Mission" sollen mögliche Partner identifiziert und das Projekt entsprechend den örtlichen Anforderungen und Bedarfen geplant werden.

Als gemeinnütziges Unternehmen agiert sequa als Bindeglied zwischen Privatwirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit. Dafür mobilisiert sequa das Know-how ihrer Gesellschafter: BDA, BDI, DIHK, ZDH und GIZ.

giz logo

APPLICATIO unterstützt das Vorhaben "Private Sector Development South Caucasus" der GIZ durch die Planung und Durchführung einer Stakeholderanalyse des Trainingssektors für die Tourismusindustrie in Georgien. Die Analyse zielt darauf ab, die Angebote, Aufgaben und das Zusammenwirken der verschiedenen Beteiligten im Bildungsbereich für den Tourismussektor zu analysieren und im Rahmen einer Konferenz vorzustellen und abzustimmen

GIZAPPLICATIO unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) bei der Konzeption und Planung einer Leadership Journey für den Wassersektor in Ägypten im Rahmen des Programms "Landwirtschaftliche Wasserproduktivität zur Klimaanpassung". Ziel ist es, die Leadership Kompetenzen der beteiligten Stakeholder zu stärken und Change Agents fortzubilden und bei der Implementierung von Veränderungsprojekten zu begleiten.

General_-_Sticker.gifAPPLICATIO unterstützte die GIZ im Aufbau einer Tourismus Training Plattform in Namibia. Das Vorhaben zielt darauf ab, mit Partnern in Namibia eine Plattform aufzubauen, die Angebote und Nachfrage für Fortbildungen im Tourismussektor Namibias zusammenbringt. Am 30. Mai 2013 wurde die Plattform offiziell von der GIZ, dem Ministerium für Umwelt und Tourismus (Namibia) und der Deutschen Botschaft eröffnet.

 

GIZAPPLICATIO unterstützt die GIZ in einem Vorhaben der Wirtschaftsförderung in Zentralasien namentlich in Usbekistan, Kirgistan und Tadschikistan in den Themenbereichen Tourismusentwicklung, Exportförderung und Marketing. Im Rahmen verschiedener Workshops werden dabei jeweils bis zu 20 Teilnehmer fortgebildet. 

FOSSFAAPPLICATIO entwickelte im Auftrag der GIZ und in Kooperation mit der Free and Open Software Foundation Africa (FOSSFA) einen E-Learning Kurs für IT-bezogene KMU zum Thema "Geschäftsentwicklung mit Free and Open Source Software" auf der Basis von Trainingsmaterial, das von der GIZ und FOSSFA im Rahmen des Projektes ict@innovation entwickelt wurde.

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Wenn Sie nicht zustimmen, werden Cookies blockiert. Es kann dann zu Einschränkungen bei der Nutzung kommen.