Feinplanungsworkshop Sambia

Coat_of_arms_of_Zambia.svg.pngAPPLICATIO wurde von der Handwerkskammer Rhein-Mainder im Auftrag der sequa gGmbH und des Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)  mit der Planung und Moderation eines Feinplanungsworkshops für ein Berufsbildungspartnerschaftsprojekt in Sambia beauftragt. Gemeinsam mit Experten der sequa und der HWK wird neben Einzelkonsultationen mit den Projektpartnern ein Planungsworkshop mit allen Partner in Sambia  durchgeführt in dem die Umsetzung des Projektes partizipativ geplant wird (Operationsplanung) (Logo: (c) sequa)

Zielsetzung von BBP-Projekten ist es, durch Verbesserung der beruflichen Bildung einen Beitrag zur nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung und zur Armutsreduzierung in den Partnerländern zu leisten. BBP- Projekte zeichnen sich aus durch:

  • Mobilisierung der Expertise der verfassten deutschen Wirtschaft und ihrer Berufsbildungseinrichtungen für die Entwicklungszusammenarbeit
  • Förderung der direkten Kooperation von Akteuren der Zivilgesellschaft entsprechend dem Subsidiaritätsprinzip
  • Aufgreifen von Initiativen aus dem Privatsektor

Im Rahmen der Beauftragung ist APPLICATIO für die folgenden Aufgaben verantwortlich

  • Unterstützung bei der Planung des Planungsworkshops
  • Moderation des Workshops
  • Berichterstattung und Ergebnissicherung 

Weiterführende Informationen der SEQUA zum Projekt finden sich hier

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologie

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, akzeptieren Sie dieses

Verstanden!

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen